Konfirmation, erster Teil

Gerade haben wir den Vorbereitungsgottesdienst für die Konfirmation morgen gehabt. Mit einem ziemlich stummen Pastor, der (wegen Stimmbandentzündung) fast nicht gesprochen hat. Vielen Dank an unsere Lektorin Elisabeth Busse, dass sie all die vielen Worte übernommen hat, die für mich heute zu viel gewesen wären. Und Dank an die Vielen in der Gemeinde und im Konfirmanden-Umfeld, die das alles stützen und mittragen, so dass wir bis jetzt als Gemeinde ganz gut durchgekommen sind. Damit diese Zeit nicht so lange dauert, muss ich im Augenblick mit meinen Worten äußerst sparsam sein.

Morgen die Konfirmation wird aufregender werden. Aber auch da hoffe ich, dass wir das gemeinsam gut schaffen und alle einen gesegneten Tag haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir möchten hier nur Beiträge von echten Menschen haben, nicht von Robots. Zur Abwehr von Kommentar-Spam beantworte deshalb bitte die folgende Frage: