Trauungen in unserer Gemeinde

Brautpaar an der KirchentürAm Anfang einer Ehe schließt ein Brautpaar seinen Bund »vor Gott und seiner Gemeinde«. Was allen längst klar ist, wird noch einmal deutlich und öffentlich ausgesprochen: dass hier ein Bündnis fürs ganze Leben geschlossen wird – so wie Gott das für die Gemeinschaft von einem Mann und einer Frau vorgesehen hat. Als Antwort auf diese ausgesprochene Absicht des Brautpaares werden die beiden gesegnet. Gott verspricht ihnen seine Hilfe und seine Begleitung auf diesem gemeinsamen Lebensweg. Dies alles geschieht im feierlichen Rahmen des Traugottesdienstes.

Eine Trauung anmelden:

Bitte melden Sie sich telefonisch (Tel. 05172 – 94353) oder persönlich (Dorfstraße 36, am einfachsten dienstags/freitags 17-18 Uhr) und sprechen Sie einen Termin ab. Normalerweise ist der Termin kein Problem, sofern Sie sich nicht zu spät melden und noch keine anderen Trauungen, Veranstaltungen usw. angemeldet sind. Aber am Termin soll es nicht scheitern: wenn es geht, machen wir Trauungen auch kurzfristig möglich.

Übrigens: es gibt nicht nur Trauungen mit vielen Hochzeitsgästen. Manche Trauung findet auch im kleinen Kreis mit einigen guten Freunden und Bekannten des Paares statt. Und manchmal sind auch nur die Eheleute dabei. Am besten ist es, solche Überlegungen rechtzeitig anzustellen. Wir können Ihnen Vorschläge dazu machen und Sie beraten.

Im Traugespräch (1-2 Wochen vor dem Hochzeitstermin) wird der Ablauf der Trauung besprochen.

In der Regel am Sonntag vor dem Hochzeitstag wird die Trauung im Gottesdienst »abgekündigt«; die Gemeinde betet für das Brautpaar. In diesem Gottesdienst sollte das Paar anwesend sein.

Individuelle Wünsche für Schmuck der Kirche sind in den meisten Fällen nach Absprache möglich.

Auf Wunsch können wir Trauungen auch mit moderner Musik gestalten.

Die Traufrage:

»Willst du N. N., die/den Gott dir anvertraut, als deine(n) Ehefrau/Ehemann lieben und ehren und zu ihr/ihm halten in guten wie in bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit, in Gelingen und Versagen, bis der Tod euch scheidet, so antworte: Ja, mit Gottes Hilfe!«

Suchen Sie noch einen Trauspruch?

Das ist der Bibelvers, der der Trauansprache zugrunde gelegt wird. Wenn Sie sich schon einmal nach einem Spruch umsehen möchten, dann schauen Sie hier nach!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir möchten hier nur Beiträge von echten Menschen haben, nicht von Robots. Zur Abwehr von Kommentar-Spam beantworte deshalb bitte die folgende Frage: